Ausbildung gestartet

17 neue Azubis an den Mülheimer Max-Planck-Instituten

Bild: MPI CEC

17 neue Azubis hatten am 1. September ihren ersten Ausbildungstag an den Mülheimer Max-Planck-Instituten für Kohlenforschung und Chemische Energiekonversion. Die angehenden Chemie- und Physiklaboranten erwartet in den nächsten zwei bis drei Jahren eine Ausbildung, die neben der praktischen Tätigkeit in den Abteilungen auch einen wöchentlichen Betriebsunterricht im hauseigenen Lehrlabor umfasst. Die Max-Planck-Institute am Kahlenberg sind in Mülheim der größte Ausbilder im Bereich der Laborantenberufe. Unter den 17 neuen Auszubildenden befinden sich neben neun Chemielaboranten und vier Physiklaboranten auch ein Industriemechaniker, ein Anlagenmechaniker, ein Fachinformatiker und ein Tischler.

Weitere Informationen gibt es in der zugehörigen Pressemitteilung.