Kopernikus' Energiewende

Prof. Schlögl unterstützt Kopernikus-Projekt des BMBF

Im September 2015 startete das Bundesforschungsministerium das Mammut-Projekt 'Kopernikus' das vier Langzeit-Projekte zur Erfoschung der Energiewende umfasst.

Insgesamt 400 Millionen Euro will das Ministerium bis 2025 investieren, um zu klären, wie eine nahezu vollständige Versorgung mit erneuerbaren Energien funktionieren kann. Mit den vier 'Kopernikus-Projekten' sollen Wissenschaft, Industrie und Anwender gemeinsam neue Energiesysteme und -konzepte soweit entwickeln, dass sie im großtechnischen Maßstab angewendet werden können.

Prof. Schlögl, Direktor am MPI CEC und Koordinator des 'Forschungsforums Energiewende' ist aktiver Teilnehmer und Gründungsmitglied der Kopernikus-Projekte.

Weitere Informationen gibt es auf den nachfolgenden Webseiten.

Solarify

Süddeutsche Zeitung

BMBF