Nobelpreisträger hautnah

Nobelpreisträger treffen auf Forscher Jugend

Anna with Nobel laureates Prof. Chu and Prof. Karplus

Anna Nalepa, Doktorandin am MPI CEC, ist eine von nur 400 ausgewählten NachwuchswissenschaftlerInnen, die Ende Juni an den Lindauer Nobelpreisträgertagungen teilnehmen durften. 



Einmal im Jahr reisen rund 40 Nobelpreisträger an den Bodensee, um mit herausragenden jungen Wissenschaftlern aus aller Welt zusammenzutreffen. Forscher unterschiedlicher Generationen, Kulturen und Disziplinen haben dort die Gelegenheit, sich kennenzulernen und auszutauschen. Die diesjährige 66. Tagung war der Physik gewidment.

„Gerade jetzt, wo viele wichtige Forschungsergebnisse in der Physik veröffentlicht wurden, z.B. die Bestätigung der Existenz des Higgs-Boson Teilchen und die Beobachtung von Gravitationswellen, war es ganz besonders spannend an den Lindauer Nobelpreisträgertagungen teilnehmen zu können“, so Anna Nalepa. „Es war faszinierend, wie kreativ Wissenschaftler in der Entwicklung von Methoden und Instrumenten geworden sind und somit Theorien bestätigen können, die Anfang des vorherigen Jahrhunderts aufgestellt wurden.“

An den Lindauer Nobelpreisträgertagung können junge Nachwuchswissenschaftler unter 35 Jahren teilnehmen, die hierfür ein mehrstufiges Bewerbungs- und Auswahlverfahren absolvieren müssen. Die Tagung besteht u.a. aus Diskussionsrunden, Vorträgen und Einzelgesprächen und bietet für die jungen Forscher eine hervorragende Chance, Ratschläge und Anregungen von Weltklasse- Wissenschaftlern  zu erhalten.